Companisto

Companisto ist eine Crowdinvesting-Plattform, die 2012 von den Rechtsanwälten David Rhotert und Tamo Zwinge in Berlin gegründet wurde. Das Unternehmen ist Gründungsmitglied des Bundesverband Crowdfunding e.V. Aktuell ist Companisto die größte Crowdinvesting-Plattform in Deutschland  mit einem vermittelten Gesamtkapital von 9 Millionen Euro im Jahr 2016 und einem Marktanteil von 56 Prozent. 

Auf Companisto können sich Mikroinvestoren über partiarische Nachrangdarlehen finanziell an Startups und Wachstumsunternehmen beteiligen. Die Mindestinvestitionssumme liegt bei 5 Euro. Die Registrierung ist kostenlos, Companisto erhält lediglich eine erfolgsabhängige Gewinnbeteiligung von zehn Prozent, sowie eine Provision von den Startups in Höhe von zehn Prozent der eingesammelten Finanzierungssumme.

Den Mikroinvestoren stehen auf Companisto drei Anlageklassen offen: Investitionen in Startups mit Gewinn- und Exit-Beteiligung, festverzinsliche Venture Loans für Wachstumsunternehmen und festverzinsliche Impact Loans für sozial- oder ökologisch-ausgerichtete Unternehmen.

Aktuell sind mehr als 68.000 Investoren auf Companisto registriert (Stand April 2017). Insgesamt wurden auf der Plattform 79 Finanzierungsrunden durchgeführt. Dabei wurden 62 Startups, 5 Wachstumsunternehmen, ein Film-Projekt und ein Immobilien-Crowdinvestingfinanziert.

Companisto hält den Europa-Rekord für das größte Immobilien-Crowdinvesting mit 7,5 Millionen Euro für das Luxus-Ressort Weissenhaus. Das Berliner Startup Panono, das die weltweit erste 360-Grad-Wurfkamera entwickelt hat, belegt mit rund 1,6 Millionen Euro die Spitzenreiter-Position unter den finanzierten Startups. 

Back to top top