Conda

Die Mission der Plattform CONDA ist es, Unternehmer und Investoren zusammenzubringen, um eine gemeinsame Basis für erfolgversprechende Geschäftsmodelle zu schaffen. Startups und mittelständischen Unternehmen (KMU) bietet CONDA eine neue Finanzierungsalternative, Anlegern erschließt die Plattform eine neue Anlageklasse. Anleger können ab 100 Euro investieren. Nicht nur Privatanleger, sondern auch institutionelle Anleger können auf CONDA investieren. Das Finanzierungsinstrument auf CONDA ist das Nachrangdarlehen.

CONDA ist aktuell in sieben europäischen Ländern vertreten ist. Es wurden bereits über 22 Mio. € investiertes Kapital eingesammelt und mit der Hilfe von bislang ca. 11.000 aktiven Investoren ca. 100 Projekte erfolgreich finanziert (Stand März 2018). Bei CONDA haben sich u.a. Projekte wie KREUTZERS  (327.000 Euro), Giesinger Bräu 2 (1.210.000 Euro) und AUROCO (150.000 Euro) erfolgreich über die Crowd finanziert.


Die wichtigsten Fakten im Überblick:

 

Unternehmenssitz: München
Schwerpunkte: Startups, Wachstumsunternehmen und KMU
Crowdfinanzierung: equity-based (Nachrangdarlehen)
Funding-Mindestsumme für ein Projekt: 100 Euro
Provision: Zwischen 7,5 und 11 Prozent
Unterstützt werden kann ab: Keine Angabe
Zahlungsmethoden: Überweisung
Support: Workshops, begleitet Kampagnenvorbereitung, Pitch Events, wöchentliche Abstimmungscalls, Marketing support (Je nach Paket), länderübergreifende Kampagnen
Sprachen auf der Plattform: Deutsch, Englisch
Alles-oder-Nichts-Prinzip: ja

Webseite: www.conda.de

 

 

 

 

Back to top top